Das Schulfilmprogramm

Was für eine Welt wir den Kindern hinterlassen, steht derzeit vor allem mit Blick auf den Klimawandel, aber auch das Artensterben oder den Verlust fruchtbaren Bodens auf der Kippe. Die Dimension dieser Krisen können Kinder zwar nicht wie Erwachsene erfassen, sie haben aber ein feines Gespür dafür, „dass etwas nicht stimmt“ und dass unser derzeitiger Lebensstil nicht fortgeführt werden kann. Mit dem Schulfilmprogramm wollen wir die Kinder mit ihren Fragen ernst nehmen und mit tollen Filmen wie „CheckerTobi und das Geheimnis unseres Planeten“ unsere schöne Erde feiern. Mit dem Film „Wölfe und Herdenschutzhunde“ greifen wir andererseits ganz lokale Themen auf und begleiten die Vorstellung durch altersgerechte Expert*innengespräche.

Das Schulfilmprogramm wird insbesondere durch den Arbeitsschwerpunkt „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ des Naturpark Lüneburger Heide gefördert. Interessierte Schulen der Naturparkregion können die Zusammenarbeit außerdem über eine Kooperation als Naturpark-Schule vertiefen und verstetigen.

Das Schulfilmprogramm ist nicht öffentlich.
Die Vorführungen werden individuell zwischen den Schulen und den Veranstaltenden & dem Naturpark vereinbart.