Willkommen beim ersten
Naturfilmfest Lüneburger Heide!

Freuen Sie sich mit uns auf 4 Tage Programm in der ganzen Naturparkregion in den Landkreisen Lüneburg, Harburg und Heidekreis. Unter dem Motto „Films for Future“ zeigen wir die Schönheit unserer Natur, aber auch das Ausmaß der Zerstörung durch den Menschen, das immer noch besorgniserregend ist. Die aktuelle Lage zu den Themen rund um den Klimawandel erläutern Experten und Expertinnen aus der Region im Anschluss an die Filme mit Ihnen. Jedoch bleiben wir nicht bei der Bestandsaufnahme zu unserer Natur stehen, sondern zeigen, was alles schon an Initiativen und Projekten entstanden ist. Vom Demeter- Landwirt über den Heide-Imker zu lokalen Klima- Bündnissen – der Naturpark Lüneburger Heide setzt seinen Auftrag „Modellregion für nachhaltige Entwicklung“ mit vielen Partnerinnen und Partnern Schritt für Schritt um.

Die Filme nehmen Sie mit in das ungeahnt vielfältige Paradies ‚Wiese‘, zum Packeis der Arktis, zu Schäfer*innen und ihren Herden oder in den überaus vernetzten Wald. Namhafte Regisseure und Regisseurinnen sowie hierzulande unbekannte Filmschaffende sind dabei, einige stehen sogar zum Filmgespräch zur Verfügung.

Mit dem ersten Naturfilmfest wollen wir die Landschaft und die Leute der Lüneburger Heide feiern, uns im Kino und zu Gesprächen treffen und die Filme genießen. Wir bringen zusammen, was zusammengehört: Mensch und Natur. Im besten Fall ist dieses 1. Naturfilmfest Lüneburger Heide der Auftakt für viele weitere Filmfeste und Aktionen.

„Mit dem ersten Naturfilmfest wollen wir die Landschaft und die Leute der Lüneburger Heide feiern, uns im Kino und zu Gesprächen treffen und die Filme genießen. Wir bringen zusammen, was zusammengehört: Mensch und Natur.“

Die nächsten Filme:

Sheep Hero

30. September um 19:00 - 20:30

SHEEP HERO ist ein 81-minütiger, ergreifender, filmischer Dokumentarfilm über einen traditionellen Schäfer, der in einer neoliberalen Welt, die im Widerspruch zu seinen idealistischen Ansichten steht, zu Innovationen gezwungen ist.

Gegen den Strom

30. September um 19:30 - 21:30

Die 50-jährige Halla arbeitet hauptberuflich als Chorleiterin, kämpft jedoch in ihrer Freizeit als Umweltaktivistin gegen isländische Aluminiumhersteller. Dabei greift sie entgegen ihrem ansonsten ruhigen Wesen zu extremen Maßnahmen, wie zum Beispiel Vandalismus

Der wilde Wald – Natur Natur sein lassen

30. September um 19:30 - 21:30

Dokumentation, Deutschland 2021 von Lisa Eder-Held, 89 Min., FSK: 0 "Natur Natur sein lassen" lautet die

NOW

1. Oktober um 14:00 - 15:30

„NOW“ von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In seinem engagierten Kinodebüt trifft der berühmte Kult-Fotograf auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivisten melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände).

Es ist ein „Heidefilm“ der etwas anderen Art: Denn in der Nordheide gibt es auch Probleme, die hier rechtzeitig gesehen und dargestellt wurden. Eine Frau erkennt, dass sie im falschen Körper wohnt und kämpft jahrelang für ihr spätes Glück. Die Dokumentation entstand zu einer Zeit, als solche Themen selten in den Medien behandelt wurden.

Wir haben uns bewusst für unseren Titel „Films For Future“ entschieden und wollen damit zum Ausdruck